Dax-Anleger machen weiter Kasse

Am deutschen Aktienmarkt haben die Anleger den zweiten Tag in Folge Kasse gemacht. Der Leitindex Dax stand heute 0,74 Prozent tiefer bei 10 597,90 Punkten.

Dax-Anleger machen weiter Kasse
Frank Rumpenhorst Dax-Anleger machen weiter Kasse

Nachdem der Dax Ende Juli den Brexit-Schock überwunden und danach sogar neue Jahreshöchststände erklommen hatte, nähmen nun einige Anleger Gewinne mit, sagte Frank Geilfuß vom Berliner Bankhaus Löbbecke. Dabei habe ihnen die erneut aufgeflammte Zinsdebatte in den USA als willkommener Anlass gedient. Mit Dennis Lockhart, dem Präsidenten der regionalen Notenbank von Atlanta, hatte erst am Dienstag ein weiterer amerikanischer Notenbanker einen Hinweis auf eine mögliche Leitzinserhöhung in diesem Jahr geliefert.

Der MDax der mittelgroßen Unternehmen gab am Mittwoch um 0,41 Prozent auf 21 588,10 Punkte nach. Angesichts deutlicher Kursverluste beim Schwergewicht United Internet büßte der Technologiewerte-Index TecDax 1,47 Prozent auf 1703,29 Zähler ein. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 verlor 0,58 Prozent.