Dax-Anleger sehen kaum noch Brexit-Gefahr

Der nahende Volksentscheid der Briten zum Verbleib in der EU jagt Anlegern keinen Schrecken mehr ein. Vielmehr macht sich Optimismus breit: Der Dax gewann bis zur Mittagszeit 0,40 Prozent auf 10 055,87 Punkte und legte damit den vierten Tag in Folge zu.

Dax-Anleger sehen kaum noch Brexit-Gefahr
Fredrik Von Erichsen Dax-Anleger sehen kaum noch Brexit-Gefahr

Der MDax der mittelgroßen Konzerne rückte um 0,32 Prozent auf 20 469,88 Punkte vor. Der Technologiewerte-Index TecDax hingegen trat mit minus 0,02 Prozent auf 1614,09 Punkte auf der Stelle. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 gewann 0,17 Prozent.

Da keine bedeutenden Konjunkturdaten anstünden, stehe weiter das Brexit-Referendum im Mittelpunkt des Interesses an den Märkten, sagte Analyst Dirk Gojny von der National-Bank in Essen. Die Briten stimmen an diesem Donnerstag über den Verbleib in der Europäischen Union ab.