Dax beginnt neue Handelswoche mit leichten Verlusten

Der deutsche Aktienmarkt ist am Montag mit leichten Verlusten in die neue Börsenwoche gestartet. Der Dax stand kurz nach Handelsbeginn mit 0,12 Prozent im Minus bei 8265 Punkten.

Die positiven Vorgaben von den asiatischen Börsen konnten dem deutschen Leitindex damit zunächst keinen Auftrieb geben. Er setzte statt dessen seinen Mitte Juli begonnenen Seitwärtskurs fort. Der Syrien-Konflikt und die Diskussion um eine Intervention der USA bleiben weiterhin ein großer Unsicherheitsfaktor.

Der MDax verlor am Morgen 0,19 Prozent auf 14 560 Punkte. Der TecDax gab 0,07 Prozent auf 1043 Punkte nach. Noch etwas deutlicher ging es für den Leitindex der Eurozone abwärts: Der EuroStoxx 50 verlor 0,45 Prozent auf 2790 Punkte.