Dax behauptet sich dank guter Geschäftsergebnisse auf Rekordniveau

Der Dax hat sich am Donnerstag auf seinem Rekordniveau behauptet. Gute Unternehmenszahlen der Deutschen Bank und von Infineon hielten die Anleger auch nach dem jüngsten massiven Kursanstieg davon ab, Kasse zu machen.

Die verhaltene Tendenz an den US-Börsen und die Unsicherheit wegen der politischen Entwicklung in Griechenland konnten dem deutschen Leitindex wenig anhaben.

Der Dax pendelte im Tagesverlauf um seinen Vortagsschluss und verabschiedete sich 0,25 Prozent fester bei 10 737,87 Punkte aus dem Handel. Zum Rekordhoch vom Dienstag fehlen ihm damit lediglich rund 70 Punkte. Für den MDax der mittelgroßen Unternehmen ging es hingegen um 0,35 Prozent auf 18 653,55 Punkte nach unten. Der Technologiewerte-Index TecDax verlor 0,74 Prozent auf 1488,00 Punkte.