Dax berappelt sich nach Kursrutsch etwas

Der Dax hat nach dem Kursrutsch vom Jahresbeginn einen weiteren Erholungsversuch gestartet.

Der wichtigste deutsche Aktienindex stand am Dienstagnachmittag um 0,21 Prozent höher bei 10 304,75 Punkten.

Für den Dax war es bereits zu Handelsbeginn etwas nach oben gegangen, bevor er bis zum späten Vormittag wieder um rund 1 Prozent absackte.

Den jüngsten Schwenk zurück in die Gewinnzone begründeten Börsianer mit dem weiter nachgebenden Euro, der die Exportchancen deutscher Unternehmen in Ländern außerhalb der Eurozone verbessert.

Der MDax der mittelgroßen Konzerne erholte sich ebenfalls deutlich und fiel bis zum Nachmittag nur noch um 0,18 Prozent auf 20 218,74 Punkte. Der Technologiewerte-Index TecDax wiederum stieg um 0,45 Prozent auf 1801,66 Zähler. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 stand zuletzt 0,23 Prozent höher.