Dax bewegt sich zum Handelsstart kaum vom Fleck

Vor dem mit Spannung erwarteten Sitzungsprotokoll der US-Notenbank Fed am Abend hat sich der deutsche Aktienmarkt am Mittwoch zunächst wenig von der Stelle bewegt.

Investoren dürften das Fed-Protokoll genau auf Hinweise über den Zeitpunkt einer möglichen Drosselung der ultralockeren US-Geldpolitik abklopfen, sagte IG-Marktstratege Chris Weston. Im frühen Handel stieg der Dax um 0,04 Prozent auf 8303 Punkte. Zuvor hatte der deutsche Leitindex zwei Tage in Folge mit Verlusten geschlossen.

Der MDax gewann an diesem Mittwoch 0,07 Prozent auf 14 628 Punkte, während der TecDax bei 1022 Punkten auf der Stelle trat. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 stieg um 0,30 Prozent.