Dax bleibt dank Notenbank-Hoffnung auf Erholungskurs

Der Dax hat seinen Erholungskurs mit abgeschwächtem Tempo fortgesetzt. Für den deutschen Leitindex ging es um 0,90 Prozent auf 9902,83 Punkte nach oben.

Neben den Kursgewinnen an den asiatischen Börsen stützten vor allem die zunehmenden Spekulationen über eine Verschiebung der US-Leitzinsanhebung. Das billige Geld der Notenbanken gilt als ein wichtiger Treiber des Aktienmarktes.

Der MDax, in dem die börsennotierten mittelgroßen Unternehmen versammelt sind, rückte um 0,73 Prozent auf 19 972,54 Punkte vor und der Technologiewerte-Index TecDax legte um 0,29 Prozent auf 1788,45 Punkte zu. Schwache Konjunkturdaten aus Deutschland verhinderten deutlichere Gewinne am deutschen Aktienmarkt.