Dax bleibt im Aufwind

Der Dax bleibt auch den vierten Tag in Folge im Aufwind: Bis zum Mittag konnte der deutsche Aktienindex die Marke von 10 000 Punkten verteidigen, die er am Morgen abermals übersprungen hatte. Der deutsche Aktienindex stand zuletzt 1,03 Prozent höher bei 10 083,20 Zählern.

Dax bleibt im Aufwind
Fredrik Von Erichsen Dax bleibt im Aufwind

Der Appetit der Anleger auf risikoreichere Anlageklassen wie Aktien sei wieder etwas gestiegen, nachdem die Rohstoffpreise sich stabilisiert hätten, sagte Mike van Dulken vom Londoner Broker Accendo Markets. Sinkende Rohstoffpreise hatten am Vortag noch die Weltbörsen überschattet, da sie als schlechtes Zeichen für die Weltkonjunktur gelten.

Auch der breitere Markt präsentierte sich am Dienstagmittag weiter freundlich: Der Mittelwerteindex MDax stieg zuletzt um 1,06 Prozent auf 20 251,06 Zähler, und für den Technologiewerte-Index TecDax ging es um 0,50 Prozent auf 1628,97 Punkte. Deutlich aufwärts ging es auch in Europa: Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 rückte um 1,43 Prozent auf 2998,14 Punkte vor.