Dax büßt klaren Gewinn ein

Ohne klaren Trend hat sich der deutsche Aktienmarkt am Mittwoch präsentiert. Während Standardwerte und Aktien aus der zweiten Reihe überwiegend freundlich endeten, tendierten Technologiepapiere mehrheitlich im Minus.

Dax büßt klaren Gewinn ein
Fredrik Von Erichsen Dax büßt klaren Gewinn ein

Vor der mit Spannung erwarteten Sitzung der Europäischen Zentralbank am Donnerstag sei die Nervosität der Anleger hoch gewesen, sagten Börsianer.

Der Dax stieg nach nach einem holprigen Start im Verlauf um bis zu 1,5 Prozent, was Händler vor allem dem schwächeren Euro zuschrieben. Mit der Euro-Erholung am Nachmittag und einem abbröckelnden Dow-Jones-Index büßte der deutsche Leitindex den Großteil seines Vorsprungs im späten Handel aber ein.

Letztlich gewann der Dow 0,31 Prozent auf 9723,09 Punkte, nachdem er an den beiden Vortagen noch geschwächelt hatte. Der MDax, der die mittelgroßen Werte repräsentiert, schloss am Mittwoch 0,36 Prozent höher bei 19 475,37 Punkten. Dagegen fiel der Technologiewerte-Index TecDax um 0,29 Prozent auf 1598,81 Punkte.