Dax eröffnet leicht im Plus

Die Börse in Frankfurt hat am Dienstag leicht im Plus eröffnet. Der deutsche Leitindex Dax stieg in den ersten Minuten um 0,23 Prozent auf 9273,08 Punkte.

Für den MDax der mittelgroßen Unternehmen ging es um 0,03 Prozent auf 16 153,35 Punkte nach oben und der Technologiewerte-Index TecDax legte um 0,47 Prozent auf 1255,04 Punkte zu. Auch der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 zog leicht an.

Die Quartalszahlen von mehreren deutschen Konzernen konnten die Anleger nicht beflügeln. Viele Investoren seien vorsichtig geworden und hielten sich mit Käufen zurück, erklärte Chartexperte Franz-Georg Wenner vom Börsenstatistik-Magazin Index-Radar.

Im Fokus steht die Quartalsberichtssaison mit Zahlen der Medizinfirmen Fresenius und FMC, des Autozulieferers Continental und des Autobauers BMW. Zusätzlich könnten Konjunkturdaten für Impulse sorgen. So stehen am Vormittag die Erzeugerpreise der Eurozone für September auf der Agenda. Am Nachmittag folgen noch die US-Industrieaufträge.