Dax erholt sich ein gutes Stück

Rückenwind von den Übersee-Börsen hat dem Dax am Montag zu einer kräftigen Erholung verholfen.

Eine Ausnahme bildete die Aktie des Salz- und Düngerherstellers K+S, die etwa ein Viertel an Wert einbüßte, nachdem der kanadische Wettbewerber Potash sein Übernahmevorhaben abgeblasen hat.

Der deutsche Leitindex stieg bis zum Nachmittag um 2,51 Prozent auf 9792,47 Punkte, nachdem er am Freitag bereits im Plus geschlossen und damit seinen Wochenverlust auf knapp eineinhalb Prozent verringert hatte. Der VW-Abgasskandal und Sorgen um die Weltwirtschaft hatten die Kurse zuvor schwer belastet.

Der MDax der mittelgroßen Werte rückte am Montag um 2,61 Prozent auf 19 826,82 Punkte vor. Der Technologiewerte-Index TecDax stieg um 2,39 Prozent auf 1779,34 Punkte. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 legte sogar um 3,04 Prozent zu.