Dax-Erholung von starkem Euro etwas gebremst

Nach einer dreitägigen Verlustserie hat der Dax am Donnerstag wieder zugelegt.

Der zuletzt massive Anstieg des Euro zum US-Dollar nahm dem Rückenwind von der Wall Street und vom stabilisierten Ölmarkt jedoch eine Menge Kraft. Die Aufwertung der Gemeinschaftswährung belastet die Gewinnaussichten im Export.

So blieb für den Dax gegen Mittag noch eine Erholung um 0,54 Prozent auf 9486,20 Punkte. Sein Tageshoch hatte rund 50 Punkte höher gelegen. Der MDax der mittelgroßen Werte gewann zuletzt noch 0,59 Prozent auf 18 945,01 Punkte und der Technologiewerte-Index TecDax rückte um 0,15 Prozent auf 1648,01 Punkte vor. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 legte um 0,74 Prozent auf 2918,18 Punkte zu.