Dax erobert Marke von 10 000 Punkten zurück

Die zurückgekehrte gute Laune an den internationalen Börsen hat den deutschen Aktienmarkt weiter angetrieben.

Die Anleger seien wieder bereit, mit Aktienkäufen größere Risiken einzugehen, sagte Aktienhändler Markus Huber vom Londoner Investmenthaus Peregrine & Black. Auch der wieder besser aussehende Börsenchart halte das Kaufinteresse hoch.

Bis zum Mittag kletterte der Dax mit 1,26 Prozent ins Plus auf 10 027,21 Zähler. Seit Wochenbeginn hat der deutsche Leitindex schon fast 5 Prozent zugelegt auf ein Hoch seit Mitte September. Noch vor einer Woche sah die Börsenwelt angesichts des VW-Skandals um manipulierte Aktienkurse düster aus - der Dax fiel auf ein Jahrestief bei 9325 Punkten.

Der MDax sprang parallel wieder über die 20 000er-Grenze: Das Barometer der mittelgroßen Aktienwerte stieg um 0,54 Prozent auf 20 079,43 Punkte. Der Technologiewerte-Index TecDax verlor dagegen 0,12 Prozent auf 1786,29 Punkte. Der EuroStoxx-50-Index legte um 0,97 Prozent zu. Am Vortag hatte der Leitindex der Eurozone bereits den dritten Handelstag in Folge höher geschlossen.