Dax erobert Marke von 9900 Punkten zurück - Kuka schießen hoch

Im Sog stabilisierter US-Börsen haben deutsche Aktien am Mittwoch ihre Anfangsverluste abgeschüttelt und im Plus geschlossen. Zuvor hatte die Unsicherheit über die künftige US-Geldpolitik den hiesigen Aktienmarkt belastet.

Dax erobert Marke von 9900 Punkten zurück - Kuka schießen hoch
Fredrik Von Erichsen Dax erobert Marke von 9900 Punkten zurück - Kuka schießen hoch

«Impulse sowohl für die eine als auch die andere Bewegung gab es allerdings so gut wie keine. Der Handel ist in diesen Tagen mehr oder weniger technisch geprägt und weiter von hoher Unsicherheit gekennzeichnet», kommentierte Experte Jochen Stanzl von CMC Markets.

Der Dax eroberte am Mittwochnachmittag die Marke von 9900 Punkten zurück. Letztlich gewann er 0,54 Prozent auf 9943,23 Punkte und endete damit fast auf seinem Tageshoch. Der Mittelwerteindex MDax stieg um 0,27 Prozent auf 20 117,39 Punkte.

Im Fokus stand hier ein Kurssprung der Aktien des Roboter- und Anlagenbauers Kuka, den ein chinesisches Unternehmen übernehmen will. Der Technologiewerte-Index TecDax rückte um 0,18 Prozent auf 1663,50 Zähler vor.