Dax erstmals seit Brexit wieder über 10.000-Punkte-Marke

Der Dax hat erstmals seit dem Brexit-Schock die Marke von 10.000 Punkten zurückerobert. Bis kurz nach Mittag stieg der deutsche Leitindex um 1,70 Prozent auf 10.000,78 Punkte.

Dax erstmals seit Brexit wieder über 10.000-Punkte-Marke
Fredrik Von Erichsen Dax erstmals seit Brexit wieder über 10.000-Punkte-Marke

Gänzlich abgehakt sind die Brexit-Verluste damit aber noch nicht. Das Börsenbarometer steht noch rund zweieinhalb Prozent unter seinem Schlusskurs vom Vorabend der Bekanntgabe des Ergebnisses des Brexit-Referendums. Infolge dessen war der Dax um rund 1000 Punkte bis auf rund 9200 Punkte abgestürzt.

Rückenwind für die aktuelle Erholung liefert unter anderem die Wall Street. Dort zeichnen sich weitere Gewinne ab, nachdem der marktbreite S&P-500-Index zum Wochenstart auf ein Rekordhoch geklettert war. Zudem nahm die politische Unsicherheit mit Blick auf Großbritannien etwas ab, nachdem Theresa May zur Nachfolgerin für Premierminister David Cameron auserkoren wurde. Zusätzlichen Schwung lieferten positive Nachrichten aus der Autobranche, die die Anleger zunächst nicht an Gewinnmitnahmen denken ließen: Daimler schlug sich im abgelaufenen Quartal besser als erwartet.