Dax fällt auf neues Jahrestief

Die Furcht vor einem schwachen Handelsbeginn an der Wall Street hat den Dax zwischenzeitlich auf ein neues Jahrestief fallen lassen.

Der deutsche Leitindex rutschte am Mittwoch um mehr als ein Prozent auf bis zu 8681,82 Punkte ab. Zuletzt stand der Index im Oktober 2013 so tief.

Damit hat der Dax nach zweitägiger Stabilisierung den Abwärtstrend der Vorwochen wieder aufgenommen. Sorgen vor einer erlahmenden Weltwirtschaft sowie vor steigenden Leitzinsen belasten die Börsen seit längerem. Das billige Geld der Notenbanken hatte in den vergangenen Jahren die Aktienmärkte angefacht.

An der Wall Street zeichnete sich eine schwache Eröffnung ab. Der Future auf den US-Leitindex Dow Jones Industrial verlor seit dem Vorabend 0,8 Prozent und zog die europäischen Börsen mit in den Keller.