Dax fängt sich nach trüber Vorwoche

Der deutsche Aktienmarkt hat sich stabilisiert. Nach seiner steilsten Wochentalfahrt seit mehr als drei Jahren legte der Dax am Montag wieder leicht zu.

Bis zum Nachmittag kletterte er um 0,07 Prozent auf 9601,19 Punkte. Von seinem Jahresschlussstand 2013 ist er damit nun 49 Punkte entfernt. Am Freitag hatte der Leitindex knapp 3 Prozent eingebüßt und damit einen Wochenverlust von 4,88 Prozent erlitten.

Der MDax rückte am Montag um 0,50 Prozent auf 16 456,37 Punkte vor. Der Technologiewerte-Index TecDax gewann 0,20 Prozent auf 1334,10 Punkte. Der EuroStoxx 50 als Leitindex der Eurozone legte um 0,27 Prozent zu.

Wie bereits Mitte Oktober könnten die Anleger die jüngste Konsolidierung zum Einstieg nutzen, vor allem in Anbetracht einer möglicherweise bevorstehenden Jahresendrally, kommentierte Marktanalyst Christian Henke vom Broker IG.

Kurz nach der Veröffentlichung enttäuschender US-Konjunkturdaten büßte der Dax jedoch einen Teil seiner Gewinne ein und drehte kurzzeitig sogar ins Minus. Die Stimmung in der Industrie des US-Bundesstaats New York hatte sich im Dezember überraschend und deutlich eingetrübt.