Dax geht nach Gewinnserie die Luft aus

Dem Dax ist nach sieben Gewinntagen in Folge die Luft ausgegangen. Der deutsche Leitindex schloss 0,44 Prozent tiefer mit 11 585,10 Punkten. In den vergangenen Tagen hatte das wichtigste deutsche Börsenbarometer noch um rund 5 Prozent zugelegt.

Der Index der mittelgroßen Werte MDax stieg hingegen um 0,10 Prozent auf 21 402,25 Punkte. Der Technologiewerte-Index TecDax büßte 1,26 Prozent auf 1794,02 Punkte ein.

Die Berichtssaison mit rund zwei Dutzend Unternehmen aus Dax, MDax und TecDax, die über die Geschäftsentwicklung im abgelaufenen Quartal informierten, ließ einzelne Aktien zwar stark in die eine oder andere Richtung ausschlagen. Mit Blick auf den Gesamtmarkt blieben die Anleger aber vor dem am Freitag erwarteten US-Arbeitsmarktbericht vorsichtig. Sollten die Daten gut ausfallen, könnte die US-Notenbank Fed den Leitzins bereits im September anheben.