Dax-Gewinn schmilzt nach britischem Zinsentscheid zusammen

Der deutsche Aktienmarkt hat sich am Donnerstag stabilisiert. Die von der britischen Notenbank beschlossene Zinssenkung und die Ausweitung des Wertpapier-Kaufprogramms gaben dem Dax allerdings nur kurz etwas Rückenwind.

Dax-Gewinn schmilzt nach britischem Zinsentscheid zusammen
Fredrik Von Erichsen Dax-Gewinn schmilzt nach britischem Zinsentscheid zusammen

Daneben stand die weiter auf vollen Touren laufende Berichtssaison der Unternehmen im Fokus. Am Nachmittag notierte der deutsche Leitindex 0,39 Prozent fester bei 10 209,62 Punkten. Damit lag er zwar unter seinem Niveau vor dem Zinsentscheid, konnte aber an sein moderates Vortagesplus anknüpfen. Am Dienstag hatte das Börsenbarometer noch fast zwei Prozent eingebüßt.

Der MDax der mittelgroßen Unternehmen gewann zuletzt 0,47 Prozent auf 20 912,68 Zähler und der Technologiewerte-Index TecDax rückte um 0,63 Prozent auf 1694,40 Punkte vor. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es um 0,44 Prozent auf 2923,77 Punkte hoch.