Dax gewinnt leicht im Sog starker Überseebörsen

Hohe Kursgewinne in China und eine freundliche Wall Street haben dem Dax am Montag wieder auf die Beine geholfen. Zunächst schwach gestartet und danach auf Richtungssuche, stand der deutsche Leitindex zum Handelsschluss 0,99 Prozent höher bei 11 604,78 Punkten. Für den MDax der mittelgroßen Werte ging es um 0,68 Prozent auf 21 258,44 Punkte hoch. Noch besser schlug sich der Technologiewerte-Index TecDax mit einem Anstieg von 1,33 Prozent auf 1783,27 Punkte.

Die Gewinne von annähernd 5 Prozent an den zuletzt gebeutelten chinesischen Festlandbörsen begründeten Experten mit der Hoffnung, dass die Regierung nach schwachen Außenhandels- und Preisdaten weitere Maßnahmen zur Wachstumsunterstützung ergreifen dürfte. In New York zeigten sich die Anleger angesichts neuer Übernahmepläne von US-Starinvestor Warren Buffett gut gelaunt. Die jüngsten Sorgen vor einer Anhebung der US-Leitzinsen seien wieder etwas in den Hintergrund gerückt, hieß es am Markt.