Dax gibt leicht nach

Die zunehmenden geopolitischen Unsicherheiten haben den Dax am Dienstag etwas ins Minus gedrückt. Der deutsche Leitindex fiel im frühen Handel um 0,29 Prozent auf 8411 Punkte. Für den MDax ging es um 0,36 Prozent auf 14 756 Punkte nach unten. Der TecDax gab um 0,32 Prozent auf 1043 Punkte nach.

Auch an den europäischen Börsen trübte sich die Stimmung leicht ein: Der Leitindex EuroStoxx 50 stand 0,20 Prozent tiefer bei 2816 Punkten. Risiken wie vor allem die Entwicklung in Syrien lasteten auf Aktien, sagte Stratege Chris Weston vom Broker IG.

Die Aktien des Salz- und Düngemittelproduzenten K+S stiegen gegen den Trend um 1,25 Prozent auf 19,50 Euro und bauten damit ihre deutlichen Vortagesgewinne aus. Händler verwiesen auf den eskalierenden Streit zwischen Russland und Weißrussland wegen Kalidünger. Das habe die Aktien des deutschen Anbieters im Gegenzug gestützt.