Dax gibt Tagesgewinne zum Handelsschluss fast komplett ab

Der Dax hat am Mittwoch nach einem überwiegend freundlichen Verlauf seine Gewinne fast vollständig wieder abgegeben. Der deutsche Leitindex habe am späten Nachmittag wie ein Seismograph auf die bröckelnden Gewinne an den US-Börsen reagiert, sagte ein Marktbeobachter.

Nach einem Rekordhoch am Freitag bei rund 12 390 Punkten und zwei Verlusttagen in Folge beendete der Dax den Handel nun nahezu unverändert mit plus 0,03 Prozent bei 12 231,34 Punkten.

Nachdem sich der Dax seit Jahresbeginn von der Entwicklung der US-Börsen abgekoppelt und deutlich zugelegt hatte, richtet er sich nun wieder verstärkt nach den Kursentwicklungen in den USA, hieß es. Die just gestartete Berichtssaison sei ein wesentlicher Grund dafür.

Für den MDax der mittelgroßen Unternehmen ging es um 0,39 Prozent auf 21 570,69 Punkte hoch. Der Technologiewerte-Index TecDax sank hingegen um 0,19 Prozent auf 1674,70 Punkte