Dax hangelt sich nach Rally weiter nach oben

Der Dax hat sich am Montag nach einem holprigen Start klar ins Plus vorgearbeitet. Als Grund für die Gewinne nach der jüngsten Rally sah Marktanalyst Craig Erlam vom kanadischen Finanzdienstleister Oanda das gute Ifo-Geschäftsklima.

Entgegen den pessimistischeren Erwartungen trübte sich der wichtige deutsche Stimmungsindikator im Oktober nur leicht ein - trotz VW-Skandal und Schwellenländer-Schwäche.

Am frühen Nachmittag stand der Dax 0,57 Prozent höher bei 10 855,75 Punkten. Bereits vergangene Woche hatte der deutsche Leitindex dank positiver Signale von der Geldpolitik mit einem Plus von fast 7 Prozent so stark wie seit Februar 2011 nicht mehr zugelegt.

Der MDax der mittelgroßen Werte gewann zuletzt 0,28 Prozent auf 20 976,23 Punkte. Dagegen ging es für den Technologiewerte-Index TecDax angesichts des Kurssturzes bei Schwergewicht Dialog Semiconductor um 0,91 Prozent auf 1804,04 Punkte bergab. Der Chipspezialist hatte maue Geschäftszahlen vorgelegt. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 stieg um 0,14 Prozent auf 3430,57 Punkte.