Dax hat Terrorangst abgeschüttelt

Der deutsche Aktienmarkt hat die Sorgen rund um die Terroranschläge in Belgien abgeschüttelt und sich am Mittwochnachmittag weiter von seiner freundlichen Seite gezeigt.

Dax hat Terrorangst abgeschüttelt
Fredrik Von Erichsen Dax hat Terrorangst abgeschüttelt

Der Dax stieg zuletzt um 0,53 Prozent auf 10 042,92 Punkte, nachdem er bereits zum Handelsstart die Marke von 10 000 Zählern hinter sich gelassen hatte. Allerdings ist der Kursgewinn inzwischen nicht mehr so kräftig wie noch am Vormittag, als es bis auf 10 112 Punkte hoch gegangen war.

Seit seinem Vortagestief unmittelbar nach den verheerenden Brüsseler Anschlägen hat sich das Barometer wieder um annähernd 300 Punkte nach oben abgesetzt. Der MDax der mittelgroßen Werte legte um 0,26 Prozent auf 20 241,11 Punkte zu. Für den Technologiewerte-Index TecDax ging es um 0,67 Prozent auf 1613,94 Punkte hinauf. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 stieg um 0,11 Prozent auf 3054,52 Zähler.