Dax hält weiter Kurs auf Rekordhoch

Das Rekordhoch vom Sommer rückt für den Dax wieder in greifbare Nähe. Der Leitindex hat am Mittwoch seine Klettertour fortgesetzt und die Marke von 9900 Punkten überwunden.

Bis zur Mittagszeit gewann der Leitindex 0,67 Prozent auf 9927,82 Punkte und stieg damit den zehnten Handelstag in Folge. Bis zu seinem bisher höchsten Stand im Juni bei 10 050,98 Punkten fehlt damit nur wenig mehr als 1 Prozent. Noch zwischen Mitte September und Mitte Oktober war der Leitindex aus Sorgen um die Konjunktur bis unter 8400 Punkte abgesackt.

Der Technologiewerte-Index TecDax gewann 0,25 Prozent auf 1343,69 Punkte, während der MDax der mittelgroßen Unternehmen um 0,18 Prozent auf 17 013,29 Punkte nachgab - mit gerade einmal rund einem Prozent ist auch er allerdings nicht mehr weit von seinem Rekordhoch vom 10. Juni entfernt. Der EuroStoxx 50, Leitindex der Eurozone, gewann bis Mittwochmittag 0,27 Prozent.

Nach den überraschend starken Quartalsdaten zum Wirtschaftswachstum der Vereinigten Staaten am Vortag werden laut Volkswirt Jan Bottermann von der National-Bank erneut US-Daten im Mittelpunkt stehen. «Aus Europa gibt es dagegen wenig Neues. Die Marktteilnehmer schauen weiterhin sehr genau auf Aussagen von Vertretern der EZB, um zusätzliche Indikationen zu erhalten, wann ein Staatsanleiheankaufprogramm beginnen könnte.»