Dax klar im Plus

Der deutsche Aktienmarkt hat von Aussichten auf weiter billiges Geld profitiert und klar im Plus geschlossen. Der Dax hielt sich über der Marke von 10 000 Punkten und endete 1,50 Prozent höher bei 10 064,80 Punkten.

An den beiden Vortagen hatte das Börsenbarometer noch 2 Prozent verloren. Der MDax stieg am Donnerstag um 0,57 Prozent auf 19 698,05 Punkte. Der Technologiewerte-Index TecDax gewann 2,19 Prozent auf 1728,66 Punkte.

Die Kurse profitierten von den nachlassenden Befürchtungen um eine baldige Zinserhöhung in den USA, denn niedrige Zinsen lassen Aktien im Vergleich zu anderen Anlageklassen wie etwa Anleihen attraktiv erscheinen.

US-Konjunkturdaten vom Nachmittag lieferten derweil widersprüchliche Signale: So hatte sich die Stimmung in der Industrie des US-Bundesstaats New York im Oktober geringer erholt als erwartet. Die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe war aber in der vergangenen Woche vom bereits niedrigem Niveau aus weiter gefallen.