Dax kratzt vor EZB-Sitzung erneut an 10 000 Punkten

Der Dax hat zur Wochenmitte wieder erfolglos zum erneuten Sprung über die 10 000 Punkte angesetzt. Im späten Handel kam der Leitindex bis auf 6 Punkte an die vielbeachtete Marke heran, sank aber wieder und gewann letztlich 0,38 Prozent auf 9971,79 Punkte.

Am Vortag hatte der Dax die symbolträchtige Hürde erstmals seit Juli zeitweise zurückerobert und war dann abgebröckelt. Händler verwiesen auf die Passivität vieler Marktakteure vor der am Donnerstag anstehenden Sitzung der Europäischen Zentralbank (EZB). Der MDax mittelgroßer Unternehmen stieg am Mittwoch um 0,58 Prozent auf 17 114,79 Zähler. Der Technologiewerte-Index TecDax rückte um 1,82 Prozent auf 1363,44 Punkte vor.