Dax legt dank erholter Ölpreise zu

Dank zuletzt wieder gestiegener Ölpreise haben sich die Dax-Anleger kurz vor Handelsschluss doch noch aus der Deckung gewagt.

Der deutsche Leitindex ging mit einem Plus von 0,59 Prozent auf 9880,82 Punkte und damit auf seinem Tageshoch über die Ziellinie. Zuvor hatte er sich über weite Strecken ohne klare Richtung präsentiert.

Für den MDax ging es dagegen um 0,26 Prozent auf 19 318,64 Punkte nach unten. Der Technologiewerte-Index TecDax rückte um 0,44 Prozent auf 1695,45 Punkte vor.

Auch zur Wochenmitte scheine sich der Dax an der Ölpreis-Entwicklung orientiert zu haben, hieß es von den Experten des Brokers IG. Die Preise für Öl der Sorten Brent und WTI schwankten erneut kräftig, erholten sich aber am späten Nachmittag.