Dax legt nach Anstieg auf Jahreshoch Atempause ein

Dem Dax ist am Mittwoch nach seinem rasanten Anstieg erst einmal die Luft ausgegangen. Der deutsche Leitindex fiel in den ersten Handelsminuten um 0,21 Prozent auf 10 670,43 Punkte, nachdem er tags zuvor ein Jahreshoch knapp über 10 700 Punkten erklommen hatte. Die Billiggeldflut der Notenbanken hatte die Laune der Anleger jüngst wieder deutlich aufgehellt.

Dax legt nach Anstieg auf Jahreshoch Atempause ein
Fredrik Von Erichsen Dax legt nach Anstieg auf Jahreshoch Atempause ein

Der Index der mittelgroßen Unternehmen MDax büßte 0,14 Prozent auf 21 547,07 Zähler ein und für den Technologiewerte-Index TecDax ging es um 0,06 Prozent auf 1728,44 Punkte nach unten. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 gab ebenfalls moderat nach.