Dax legt vor Entscheidung der US-Notenbank nur leicht zu

Vor einer erwarteten wegweisenden Entscheidung der US-Notenbank am Mittwoch hat der Dax seine Anfangsgewinne fast komplett eingebüßt.

Zum Handelsschluss dominierte die Nervosität der Anleger, so dass der deutsche Leitindex am Ende nur um 0,16 Prozent auf 9082,81 Punkte zulegte. Bei den Nebenwerten-Indizes hingegen sorgten positive Unternehmensnachrichten für stärker steigende Kurse.

So lag der MDax der mittelgroßen börsennotierten Unternehmen mit 0,82 Prozent im Plus bei 15 764,93 Punkten. Der TecDax der Technologiewerte gewann 0,98 Prozent auf 1216,54 Punkte.