Dax legt zum Ende rabenschwarzer Woche etwas zu

Die Anleger am deutschen Aktienmarkt können zum Ende einer bisher rabenschwarzen Woche zunächst nicht auf eine deutliche Erholung bauen.

Dax legt zum Ende rabenschwarzer Woche etwas zu
Fredrik Von Erichsen Dax legt zum Ende rabenschwarzer Woche etwas zu

Vor dem wichtigen US-Arbeitsmarktbericht am Nachmittag hielt sich am Freitag die Bereitschaft zu einer klaren Positionierung in Grenzen.

Kurz nach dem Handelsstart stand der Dax 0,14 Prozent höher bei 9406,24 Punkten. Damit zeichnet sich für die erste Februar-Woche ein Verlust von rund 4 Prozent für den deutschen Leitindex ab, der am Vortag zeitweise auf den tiefsten Stand seit Ende 2014 abgerutscht war. Noch düsterer sieht die aktuelle Bilanz von minus 12 Prozent für das noch junge Börsenjahr 2016 aus.

Der MDax der mittelgroßen Unternehmen gewann am Freitagmorgen 0,55 Prozent auf 18 958,77 Punkte und der Technologiewerte-Index TecDax stieg um 0,04 Prozent auf 1628,55 Punkte. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es um 0,41 Prozent auf 2917,12 Punkte hoch