Dax leidet unter Ölpreisschwäche

Nachgebende Rohölpreise sowie Verluste an den wichtigsten asiatischen Börsen haben dem deutschen Aktienmarkt ein klares Minus eingebrockt.

Dax leidet unter Ölpreisschwäche
Fredrik Von Erichsen Dax leidet unter Ölpreisschwäche

Schwache Stimmungssignale aus der deutschen Wirtschaft wirkten sich hingegen nur noch wenig auf die Kurse aus. Der Dax sank bis zum Mittag um 0,88 Prozent auf 9489,63 Punkten. Mit einem Plus von knapp 2 Prozent hatte er am Montag an seinen fast 5-prozentigen Gewinn aus der Vorwoche angeknüpft und damit seinen verpatzten Jahresstart weiter relativiert.

Der MDax mittelgroßer Werte fiel am Dienstag um 0,48 Prozent auf 19 232,37 Zähler. Der Technologiewerte-Index TecDax büßte 0,22 Prozent auf 1622,29 Punkte ein. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 sank um 0,64 Prozent auf 2915,01 Punkte.