Dax nach richtungslosem Verlauf fast auf Vortagsniveau

Der Dax hat am Donnerstag im gesamten Handelsverlauf keine klare Richtung eingeschlagen. Das deutsche Börsenbarometer pendelte zwischen moderaten Gewinnen und Verlusten und ging schließlich mit plus 0,06 Prozent bei 10 598,93 Punkten fast unverändert aus dem Tag.

«Die starke Erholung des Euro in den letzten Tagen, die permanent unter Druck stehenden Rohölpreise und die Unsicherheit bis zur Zinsentscheidung in den USA haben auf die Stimmung gedrückt», sagte Händler Thorsten Engelmann von der Equinet Bank. Letztlich halfen daher auch die positiven Impulse von den US-Börsen am Nachmittag nicht.

Der MDax der mittelgroßen Konzerne sank um 0,19 Prozent auf 20 669,81 Punkte und der Technologie-Index TecDax büßte belastet von den Aixtron-Aktien 1,75 Prozent auf 1799,64 Punkte ein.