Dax profitiert von chinesischen Wachstumsdaten

Am deutschen Aktienmarkt hat sich am Dienstag Erleichterung breit gemacht.

Weil Chinas Wirtschaft 2015 nicht wie teilweise befürchtet eingebrochen war, zogen die chinesischen Festlandbörsen und damit auch die Kurse hierzulande deutlich an. Zusätzlichen Auftrieb gab Händlern zufolge die deutliche Stabilisierung bei den Ölpreisen.

Der Dax war zwischenzeitlich um rund 2,5 Prozent in die Höhe geschnellt und lag am Mittag noch mit 1,96 Prozent im Plus bei 9708,57 Punkten.

Im noch jungen Jahr war er zuvor um fast 12 Prozent eingeknickt. Der MDax der mittelgroßen Werte stieg um 2,06 Prozent auf 19 047,59 Punkte. Dank eines Kurssprungs bei den Aktien der Software AG zog der Technologiewerte-Index TecDax um 2,70 Prozent auf 1634,19 Punkte an. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es um fast 2 Prozent nach oben.