Dax profitiert von nachlassenden Brexit-Sorgen

Der Dax ist mit einem Kurssprung in den Handel gestartet. Umfragen zufolge sind immer mehr Briten für einen Verbleib in der EU. Das hatte bereits den Börsen in Asien deutlich Auftrieb gegeben.

Dax profitiert von nachlassenden Brexit-Sorgen
Fredrik Von Erichsen Dax profitiert von nachlassenden Brexit-Sorgen

Im frühen Handel gewann das deutsche Börsenbarometer 2,65 Prozent auf 9886,44 Punkte, nachdem es seit Anfang Juni fast durchweg bergab gegangen war.

Der MDax der mittelgroßen Konzerne stieg am Montagmorgen um 2,06 Prozent auf 20 095,49 Punkte. Der Technologiewerte-Index TecDax rückte um 2,10 Prozent auf 1608,62 Punkte vor. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 legte um 2,82 Prozent auf 2929,41 Punkte zu.

Mit Blick auf die Volksabstimmung in Großbritannien am Donnerstag machten zuletzt die Gegner eines EU-Austritts Boden gut: Der Trend bei Online- und Telefonbefragungen sowie bei den Wettanbietern spreche derzeit klar für einen Verbleib, sagte ein Händler. Damit könnten Absicherungen etwas zurückgefahren werden und die Risikoscheu nehme ab.