Dax profitiert von schwachem Euro und Hoffnung auf EZB

Der Dax hat am Mittwoch nach einem holprigen Start vom schwächelnden Eurokurs profitiert.

Dax profitiert von schwachem Euro und Hoffnung auf EZB
Fredrik Von Erichsen Dax profitiert von schwachem Euro und Hoffnung auf EZB

Gegen Mittag gewann der deutsche Leitindex 0,53 Prozent auf 9743,85 Punkte. Seit Wochenbeginn hatte das Börsenbarometer nach der vorherigen Erholungsrally von mehr als 10 Prozent eine Atempause eingelegt.

Auch der Leitzinsentscheid der Europäischen Zentralbank (EZB) am Donnerstag wirft seine Schatten voraus. EZB-Präsident Mario Draghi werde es kaum wagen, die Märkte erneut zu enttäuschen, glaubt Analyst Mike van Dulken von Accendo Markets.

Der MDax der mittelgroßen Werte stieg am Mittwoch um 0,40 Prozent auf 19 483,44 Punkte, während der Technologiewerte-Index TecDax nur ein Plus von 0,05 Prozent auf 1604,41 Punkte schaffte. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es um 0,63 Prozent auf 3020,84 Punkte hoch.