Dax rutscht im Sog von VW deutlich ab

Der Abgas-Skandal bei Volkswagen (VW) hat neben dem Wolfsburger Autobauer und der Branche den gesamten deutschen Aktienmarkt sichtbar belastet. Der Dax ging 3,80 Prozent tiefer bei 9570,66 Punkten aus dem Handel.

Es war der heftigste Tagesverlust des Börsenbarometers seit dem 24. August, als Sorgen über Chinas Wirtschaft die Anleger geschockt hatten, und der niedrigste Schlussstand seit Anfang Januar. Sämtliche Indexmitglieder notierten im roten Bereich.

Auch der MDax der mittelgroßen Werte geriet angesichts der Kursabschläge bei den zahlreichen Indexmitgliedern aus der Autozulieferbranche unter Druck: Er schloss mit einem Minus von 2,76 Prozent bei 19 097,69 Punkten. Der Technologiewerte-Index TecDax verlor 2,79 Prozent auf 1698,30 Punkte.