Dax rutscht zum «Hexensabbat» weiter ab

Nach den jüngsten Kursschwankungen am deutschen Aktienmarkt hat der Dax zum Handelsstart weiter nachgegeben. Der deutsche Leitindex verlor binnen der ersten Handelsminuten 0,59 Prozent auf 9834,20 Punkte.

Dax rutscht zum «Hexensabbat» weiter ab
Fredrik Von Erichsen Dax rutscht zum «Hexensabbat» weiter ab

Wegen des anstehenden «Hexensabbats» müssen sich die Investoren auch vor dem Wochenende auf größere Kursbewegungen einstellen. Zum dem großen Verfallstag an den Terminmärkten laufen Terminkontrakte auf Aktien und Indizes aus, was die Kurse oft stark schwanken lässt.

Der Mittelwerteindex MDax gab am Morgen 0,16 Prozent auf 20 004,13 Zähler nach. Der Technologiewerte-Index TecDax trat mit plus 0,01 Prozent auf der Stelle bei 1601,44 Punkten. Klar abwärts ging es in Europa: Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 verlor zuletzt 0,57 Prozent auf 3025,70 Punkte.