Dax schafft es trotz steiler VW-Talfahrt ins Plus

Trotz des Abgas-Skandals von Volkswagen und der Taklfahrt der VW-Aktie hat der Dax bis zum Montagnachmittag den Weg zurück in die Gewinnzone gefunden.

Der deutsche Leitindex drehte nach frühen Verlusten ins Plus und legte zuletzt um 0,24 Prozent auf 9940,40 Punkte zu. Auftrieb kam vor allem von freundlich erwarteten US-Börsen und einem schwächelnden Euro, der dem deutschen Export zugutekommt.

Der MDax der mittelgroßen Aktienwerte stieg um 0,89 Prozent auf 19 686,79 Punkte, während der Technologiewerte-Index TecDax um 1,32 Prozent auf 1737,17 Punkte sank.

Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 rückte um knapp 1 Prozent vor. Europaweit war das Thema Griechenland mit dem Sieg des Linksbündnisses Syriza bei der Parlamentswahl wieder in den Blick gerückt, hatte aber nur geringen Einfluss auf die Kurse.