Dax schöpft neue Kraft

Nach der schwachen Vorwoche hat der deutsche Aktienmarkt wieder ein wenig an Kraft gewonnen.

Rückenwind kam von ermutigenden Konjunkturdaten aus China: Die Industrie produzierte im November mehr als erwartet, und die Einzelhändler konnten sich über deutlich bessere Geschäfte freuen. Der Dax stand am Mittag mit 0,40 Prozent im Plus bei 10.381,33 bei Punkten.

Einige Experten begründeten den Zuwachs auch mit einer eher technischen Reaktion auf die hohen Verluste der vergangenen Woche. In der Vorwoche hatten der starke Euro und die Turbulenzen an den Rohstoffmärkten dem deutschen Leitindex noch einen Wochenverlust von knapp 4 Prozent eingebrockt. Der Euro hat zuletzt wieder etwas nachgegeben.

Der MDax der mittelgroßen Aktienwerte stand am Montagmittag mit 0,57 Prozent im Plus bei 20 311,44 Zählern, und der Technologiewerte-Index TecDax stieg um 0,45 Prozent auf 1774,67 Punkte. Noch stärker präsentierte sich der Leitindex der Eurozone, der EuroStoxx 50: Er rückte um 0,84 Prozent auf 3230,04 Punkte vor.