Dax schüttelt Terrorangst ab

Der deutsche Aktienmarkt hat sich auch von den jüngsten Terroranschlägen in Brüssel nicht aus dem Tritt bringen lassen.

Dax schüttelt Terrorangst ab
Fredrik Von Erichsen Dax schüttelt Terrorangst ab

Nachdem der Dax gleich zum Handelsstart über die Marke von 10 000 Punkten gesprungen war, ging es anschließend bis auf 10 108 Punkte hinauf. Gegen Mittag belief sich das Plus auf 0,98 Prozent bei 10 087,65 Punkten.

Seit seinem Vortagestief unmittelbar nach den Brüsseler Terroranschlägen hat sich der Dax damit wieder um mehr als 300 Punkte nach oben abgesetzt. Die Märkte präsentierten sich insgesamt in bemerkenswert robuster Verfassung, wobei gerade dem Dax auch der zuletzt wieder etwas schwächere Euro helfe, sagte Analyst Mike van Dulken von Accendo Markets.

Der MDax der mittelgroßen Werte rückte zuletzt um 0,42 Prozent auf 20 273,75 Punkte vor. Für den Technologiewerte-Index TecDax ging es um 1,02 Prozent auf 1619,58 Punkte hoch. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 stieg um 0,39 Prozent auf 3063,01 Zähler.