Dax schwächelt vor Griechenland-Treffen in Brüssel

Vor einer möglichen Weichenstellung in der griechischen Schuldenkrise hat der Dax am Montag seine Rekordjagd zunächst unterbrochen.

Im frühen Handel sank der deutsche Leitindex um 0,32 Prozent auf 10 928,83 Punkte. Vor dem Wochenende war er noch erstmals über die Marke von 11 000 Punkten gesprungen.

Der MDax der mittelgroßen Unternehmen verlor 0,16 Prozent auf 19 256,38 Punkte, während der Technologiewerte-Index TecDax mit einem leichten Plus von 0,02 Prozent auf 1517,63 Punkte auf der Stelle trat. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 sank um 0,31 Prozent auf 3436,89 Punkte.

«Die Tagesentwicklung steht ganz im Zeichen der Ergebnisse des EU-Finanzminister-Treffens», schrieb Analystin Antje Laschewski von der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW).

Am Nachmittag wollten die Euro-Finanzminister in Brüssel mit Beratungen über ein möglicherweise verändertes Rettungsprogramm für Griechenland beginnen. Ende Februar laufen die bisher vereinbarten Hilfen für Athen aus.