Dax schwächelt zum Wochenauftakt

Dem Dax ist nach einer mehrwöchigen Erholungsphase am Montag zunächst die Luft ausgegangen. Analyst Jens Klatt von DailyFX sprach von einer Verschnaufpause.

Zum Handelsende stand der deutsche Leitindex 0,81 Prozent tiefer bei 9251,70 Punkten. Vor dem Wochenende hatte er wie die Börsen weltweit von der überraschend weiter gelockerten Geldpolitik Japans profitiert.

Besser als der Dax hielten sich zu Wochenbeginn die Nebenwerte-Indizes: Der MDax der mittelgroßen Unternehmen ging um 0,08 Prozent fester bei 16 147,81 Punkten aus dem Handel, während der Technologiewerte-Index TecDax um 0,55 Prozent auf 1249,14 Punkte vorrückte.