Dax sinkt - Gebot für Monsanto belastet Bayer

Der Dax ist mit Verlusten in den Handel gestartet. Als Belastung für den deutschen Leitindex erwies sich der Kursrutsch von Schwergewicht Bayer, dessen Aktie unter der Übernahmeofferte für den US-Agrochemiekonzern Monsanto litt und mehr als drei Prozent abgab.

Dax sinkt - Gebot für Monsanto belastet Bayer
Fredrik Von Erichsen Dax sinkt - Gebot für Monsanto belastet Bayer

Kurz nach dem Börsenstart sank der Dax um 0,97 Prozent auf 9819,76 Punkte. Am Freitag hatte der Index noch freundlich geschlossen und sein Wochenminus klar eingedämmt. Für den MDax, in dem die mittelgroßen deutschen Unternehmen gelistet sind, ging es am Montagmorgen um 0,34 Prozent auf 20 200,33 Punkte bergab.

Dagegen schaffte der Technologiewerte-Index TecDax dank des Kurssprungs bei Aixtron ein Plus von 0,38 Prozent auf 1674,00 Punkte. Die Papiere des kriselnden Spezialmaschinenbauers profitierten von einer Kaufofferte aus China. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 sank derweil um 1,20 Prozent.