Dax sinkt weiter vor möglichem Militärschlag gegen Syrien

Der sich abzeichnende Militärschlag westlicher Staaten gegen Syrien hat den deutschen Aktienmarkt auch am Mittwoch belastet. Der Dax fiel kurzzeitig unter 8100 Punkte und damit auf den niedrigsten Stand seit sieben Wochen.

Bis zum Handelsschluss dämmte der deutsche Leitindex seine Verluste aber etwas auf 1,03 Prozent bei 8157,90 Punkten ein. Der MDax fiel um 1,32 Prozent auf 14 325,47 Punkte und der TecDax gab um 1,07 Prozent auf 1010,12 Punkte nach.