Dax springt über 11 300 Punkte

Angeführt vom Chiphersteller Infineon hat der Dax am Donnerstag an seine Vortagesrally angeknüpft und die Marke von 11 300 Punkten übersprungen.

Der deutsche Leitindex gewann bis zur Mittagszeit 1,30 Prozent auf 11 314,90 Zähler, nachdem er zur Wochenmitte von geldpolitischen Spekulationen bereits um mehr als 2 Prozent auf den höchsten Stand seit August getrieben worden war.

Der MDax der mittelgroßen Werte rückte um 0,84 Prozent auf 21 440,28 Punkte vor. Der Technologiewerte-Index TecDax gewann 0,86 Prozent auf 1836,40 Punkte. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 legte um fast 1 Prozent zu.