Dax stabilisiert nach wildem Ritt

Der Dax hat am Dienstag nach einer rasanten Berg- und Talfahrt nur wenig verändert geschlossen.

Die Anleger waren hin- und hergerissen zwischen der Hoffnung auf Konjunkturhilfen durch die Europäische Zentralbank (EZB) und den Sorgen um die Zukunft Griechenlands sowie den Ölpreis-Verfall.

Der deutsche Leitindex Dax schloss 0,04 Prozent tiefer bei 9469,66 Punkten, nachdem dieser im Verlauf um mehr als 200 Punkte geschwankt war und sich vorübergehend deutlich ins Plus vorgearbeitet hatte. Für den Index der mittelgroßen Werte, den MDax, ging es um 0,09 Prozent auf 16 700,00 Punkte nach unten und der Technologiewerte-Index TecDax fiel um 0,83 Prozent auf 1361,40 Punkte.