Dax startet fester im Kielwasser der Wall Street

Gute Vorgaben von den andere Weltbörsen haben den deutschen Aktienmarkt weiter angeschoben. Am Vorabend hatte die Wall Street neue Fahrt aufgenommen.

Dax startet fester im Kielwasser der Wall Street
Fredrik Von Erichsen Dax startet fester im Kielwasser der Wall Street

Etwas schwächer als erwartet ausgefallene Wirtschaftsdaten hatten die Hoffnung geschürt, dass die US-Notenbank Fed mit der ersten Leitzinserhöhung seit einer Dekade noch warten könnte.

Der Dax kletterte in den ersten Minuten um 1,15 Prozent nach oben auf 10 305,01 Punkte, der MDax der mittelgroßen Aktienwerte gewann 0,90 Prozent auf 19 728,52 Punkte. Der Technologiewerte-Index TecDax stieg um 0,93 Prozent auf 1752,86 Punkte. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 verbesserte sich um 1,12 Prozent auf 3243,39 Punkte.

Aktuell werde für eine Zinserhöhung in den USA noch im September nur eine Wahrscheinlichkeit von 25 Prozent eingepreist, schrieb Marktanalyst Craig Erlam vom Devisenhändler Oanda. Die Marktteilnehmer hätten gerade hier mit ihren Einschätzungen aber in der Vergangenheit oft falsch gelegen, so dass Vorsicht weiter angebracht sei. Die Entscheidung wird am Donnerstagabend verkündet. Vorsicht bestimmt seit Tagen den Handel.