Dax startet mit moderaten Gewinnen

Dank verhalten positiver Vorgaben ist der Dax am Freitag mit moderaten Gewinnen in seine letzten Handelsstunden vor dem Wochenende gestartet. Am Morgen stieg der deutsche Leitindex um 0,17 Prozent auf 9213 Punkte.

Auf Wochensicht zeichnet sich damit aktuell ein Plus von knapp einem halben Prozent für den Dax ab, der nach den Rekordständen zum Wochenstart mehr oder weniger auf der Stelle getreten hatte. Der MDax rückte am Freitagmorgen um 0,29 Prozent auf 16 146 Punkte vor, und für den TecDax ging es um 0,38 Prozent auf 1140 Punkte hoch. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 gewann 0,34 Prozent auf 3055 Punkte.

Im Dax legten die Continental-Titel nach einem positiven Interview um 1,46 Prozent zu. Der neue Vorstand Frank Jourdan zeigte sich in einem Gespräch mit dem «Handelsblatt» optimistischer als bisher und zog das Wachstumsziel des Autozulieferers und Reifenherstellers bei Fahrerassistenzsystemen vor. Dagegen büßten die Titel des Medizinkonzerns Fresenius 0,37 Prozent ein. Hier belastete eine Klage von Rhön-Klinikum-Großaktionär B. Braun Melsungen gegen den Verkauf von 43 Kliniken an die Fresenius-Tochter Helios. Die Rhön-Titel sackten im MDax um 2,72 Prozent ab.