Dax startet mit moderaten Verlusten in die Woche

Der Dax ist am Montag mit moderaten Verlusten in die Woche gestartet. Der Leitindex sank im frühen Handel um 0,07 Prozent auf 9162 Punkte.

Vor dem Wochenende war er auf dem höchsten Stand seiner Geschichte aus dem Handel gegangen und hatte sein Rekordhoch nur knapp verpasst. Besser schlugen sich die Nebenwerte-Indizes: Der MDax stieg am Morgen um 0,39 Prozent auf 16 160 Punkte. Für den TecDax ging es um 0,47 Prozent auf 1159 Punkte hoch. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 verlor indes 0,10 Prozent auf 3051 Punkte.

Nach der jüngsten Rally fehlten dem deutschen Leitindex neue Impulse, sagte Marktstratege Stan Shamu vom Broker IG. Angesichts der dünnen Nachrichtenlage sei mit einer ruhigen Sitzung zu rechnen. Investmentanalyst Wolfgang Albrecht von der Landesbank Baden-Württemberg sprach von einem «Durchatmen nach dem Höhenrausch».